Einweihung Christoporus und Bildstöckle

Am 10. Oktober 2015 feierte die Spedition Gschwander mit seinen Mitarbeitern und Subunternehmern ein besonderes Fest. In einer Feierstunde mit anschließendem Frühschoppen wurde die Statue des Heiligen Christophorus - Schutzpatron der Reisenden und Kraftfahrer - an seinen Platz im Bildstöckle übergeben und ein Spendenscheck in Höhe von 5.000,00 € an den Förderverein für Krebskranke Kinder e.V. überreicht.

Die Statue des Heiligen Christoporus war ein Geschenk der Mitarbeiter zum 60. Geburtstag für den Geschäftsführer Andreas August Gschwander und das Bildstöckle wurde von Herrn Christoph Wolf (Mitarbeiter der Wolf-Silo-Logistik GmbH) in Eigenarbeit selbst angefertigt.

Die Feierstunde eröffnete die Trachtenkappelle Glottertal mit einem Musikstück. Nach einer kurzen Ansprache durch den Geschäftsführer Andreas August Gschwander erzählte Herr Diakon Hans-Peter Kury die Geschichte des Heiligen Christoporus. Berufskraftfahrer und Ausbilder Herr Ingo Keller sprach ein Gebet für die Kraftfahrer. Im Anschluss wurde die Christophorus-Statue von Herrn Diakon Kury gesegnet und zum Verbleib in das Bildstöckle übergeben. Der Festakt wurde von der Trachtekappelle Glottertal feierlich umrahmt.

Herr Gschwander bedankte sich am Ende der Feierstunde nochmals für das schöne passende Geschenk und überreichte Herrn Claus Geppert im Namen der August Gschwander Transport GmbH einen Spendenscheck in Höhe von 5.000,00 € für den Förderverein für krebskranke Kinder e.V.

Im Anschluss an die Feierstunde lud die Familie Gschwander alle Anwesenden zum Frühschoppen mit Mittagessen in das aufgestellte Festzelt ein.